Chrome funktioniert auf jedem Betriebssystem und auf allen Geräten. Wechseln Sie zwischen Laptop und Telefon, passen Sie nach Bewilligung an und machen Sie immer mehr. 1. Gehen Sie zu www.google.com/chrome. 2. Klicken Sie auf Chrome herunterladen. 3. Bestimmen Sie, ob Chrome zum Standardbrowser werden soll. 4. Klicken Sie auf Akzeptieren und Installieren. 2. Klicken Sie dort auf das blaue Kästchen mit der Aufschrift “Chrome herunterladen”.

Klicken Sie auf “Chrome herunterladen”, um den Download zu starten. Jamie Friedlander/Business Insider Gehen Sie zu www.google.com/chrome/ und klicken Sie auf Chrome herunterladen. Google identifiziert das Betriebssystem Ihres Computers und bietet Ihnen die richtige Version für Windows oder Mac. Ich empfehle Google Chrome ist es sehr voll verwenden volle Anwendung jede Art von Suche. Vielen Dank für Ihre Hilfe. Laden Sie die Beta-Version von Chrome herunter, treten Sie dann unserer Community bei und lassen Sie uns wissen, wie gut es für Sie funktioniert. Ein weiterer Vorteil von Google Chrome? Wenn Sie es auf Ihrem Computer, Tablet und Telefon haben, wird es Ihre Lesezeichen und Browserverlauf auf allen drei Geräten synchronisieren. Dies bedeutet, dass, wenn Sie ein Rezept auf Ihrem Laptop geöffnet, aber vergessen, es zu speichern, bevor Sie in den Lebensmittelladen gehen, können Sie einfach Google Chrome auf Ihrem Handy öffnen und es wird dort in Ihrer Geschichte sein.

So machen Sie Chrome zu Ihrem Standardbrowser unter Windows 10. Ja, Sie sollten auf jeden Fall mit einem Google Chrome Download gehen. In den letzten Jahren haben viel mehr Menschen begonnen, Google Chrome als primären Webbrowser auf mehreren Geräten zu verwenden. Die einfache Schnittstelle, das attraktive Design, die vielen Anpassungsmöglichkeiten und die schnellere Geschwindigkeit machen es zu einer ausgezeichneten Wahl. 4. Sobald das Herunterladen abgeschlossen ist, wird die abgerundete Box oder das Wolkensymbol in eine Box mit der Aufschrift “Öffnen” umgewandelt. Darüber hinaus kann ein Google Chrome-Konto von mehreren Benutzern verwendet werden. Mit leicht zugänglichen Verknüpfungen können Sie schnell eine Browserinstanz für ein bestimmtes Benutzerprofil öffnen. Es ist eine nützliche Funktion für gemeinsame Systeme und für Menschen, die dazu neigen, persönliches und arbeitsbezogenes Surfen getrennt zu halten. 7. Wenn Sie bereits ein Google-Konto haben, können Sie sich hier einloggen. Verwenden Sie dieselbe Software, die Programme auf Ihrem Computer installiert, um Chrome zu installieren.

Sie werden aufgefordert, das Kennwort für das Administratorkonto einzugeben. Wenn Beim Herunterladen von Chrome auf Ihrem Windows-Computer Probleme beim Herunterladen auftreten, können Sie den alternativen Link unten ausprobieren, um Chrome auf einem anderen Computer herunterzuladen. Wenn Sie eine Website über das Standard-HTTP-Protokoll oder mit einem ungültigen SSL besuchen, zeigt Google Chrome einen Warntext an. Es lässt Sie wissen, dass die Website, die Sie besuchen möchten, unsicher ist. Es gibt eine noch größere Warnung, wenn Sie eine Website mit bekannten Phishing-Schemata oder Malware besuchen. Mit Googles “Safe-Browsing”-Dienst in Chrome integriert, ist Ihr System immer sicher und geschützt. Google Chrome ist in die verschiedenen Dienste des Mutterunternehmens integriert, darunter Gmail, Google Docs und Play Store. Verknüpfungen zu diesen Diensten finden Sie im Menü “Apps” in der Chrome-Leiste “Lesezeichen”. Die Integration erstreckt sich auf Google Translate, so dass Sie Webseiten schnell in verschiedene Sprachen übersetzen können.